STRKNG Teilnahmebedingungen und Richtlinien



Diese Teilnahmebedingungen regeln die Beziehungen zwischen dir (dem Mitglied) und dem Portal STRKNG sowie den Umgang mit Ihren Fotografien und Informationen. Als Portal STRKNG, nachfolgend STRKNG genannt, verstehen wir die Website, sowie ggf. weitere mediale Formen, wie z.B. spezielle Apps für Mobilgeräte.
STRKNG ist ein Projekt von norm-4. norm-4 ist die rechtliche Vertragspartnerin.

  1. Mitgliedschaft

    1. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Jugendliche unter 18 Jahre bedürfen zu ihrer Teilnahme der Zustimmung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Vertreters.
    2. Du verpflichtest dich, dich mit einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren, alle persönlichen Daten wahrheitsgemäß anzugeben und diese und deine Kontoinformationen aktuell zu halten.
    3. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und beginnt mit der formfreien Bestätigung der Mitgliedschaft durch STRKNG nach erfolgreicher Registrierung. Es kann aber ein erweiterter VIP-Account mit Zusatzfunktionen kostenpflichtig im Jahresabonnement erworben werden.
    4. Du verpflichtest dich, nur ein Mitgliedskonto bei STRKNG zu betreiben. Wenn dein Konto gesperrt wurde, oder du dich aus einem anderen Grund nicht mehr einloggen kannst, bist du nicht berechtigt, einen neuen Account zu anzulegen, ohne die schriftliche Zustimmung von STRKNG.
  2. Lizenzgewährung

    1. STRKNG wird hiermit Recht eingeräumt, deine Foto (s), die Du in STRKNG eingestellt hast, in verschiedenen Größen anzuzeigen und zu speichern. Sämtliche Bildrechte bleiben bei Dir. Du wirst immer als Rechteinhaber beim Bild genannt werden, sowie ggf. weitere Personen, die an den Bildrechten beteiligt sind.
    2. STRKNG wird das Recht eingeräumt, deine Bilder über soziale Netzwerke (z.B. Facebook, Google+, Twitter) teilbar zu machen, hierfür werden sogenannte „Share-Buttons“ bei den Bildern angezeigt.
      Anmerkung: Mit dem Gebrauch von Share-Buttons können wir die Formatierung der geteilten Information verbessern.
    3. STRKNG erhält das Recht, Dein Profil und deine Fotos über soziale Netzwerke und/oder andere digitale und analoge Kanäle im Kontext von STRKNG zu promoten. Deine Bilder werden hierbei immer mit Deinem Namen und sofern möglich, mit einem Link zu Deinem Profil veröffentlicht.
      Solltest Du dies nicht wünschen, deaktiviere die Funktion „PromoteMe“ in Deinen Einstellungen, die standardmäßig aktiviert ist.
      Die Einstellungen der Funktion„PromoteMe“ hat keine Auswirkung auf die generellen „Share-Buttons“, wie bei 2.ii. beschrieben.
      Bilder die bereits über die aktivierte Funktion „PromoteMe“ auf sozialen Netzwerken oder anderen Medien veröffentlicht worden sind, können bei Deaktivierung der Funktion nicht nachträglich gelöscht werden.
  3. Inhalte

    1. Bilder sind nur in den vorgegebenen Themen zugelassen. Bilder, die nicht in die Themen passen, können verschoben oder jederzeit ohne Angabe von Gründen gelöscht werden.
    2. Motive mit anstößigen, pornografischen, rassistischen, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten sind nicht zugelassen und werden gelöscht. Verstößt ein Teilnehmer mehrmals gegen diese Direktive kann er dauerhaft von STRKNG ausgeschlossen werden.
    3. Wir behalten uns das Recht vor, deine Bilder und Beiträge zu prüfen, zu editieren, zu löschen oder zu sperren, wenn diese deine Mitgliedspflichten verletzen oder sie gegen geltendes Recht verstoßen. Dies gilt auch, wenn der Verdacht einer Verletzung vorliegt. Wir können dieses Recht delegieren, z.B. an andere Mitglieder. Ein Anspruch auf Veröffentlichung von Bildern oder Beiträgen besteht nicht.
  4. Garantien und Haftungsfreistellungen

    1. Du garantierst, dass Du alle erforderlichen Genehmigungen und ausreichenden Rechte besitzt, dieses Foto auf STRKNG, auch im Hinblick aller Regelungen in diesen Teilnahmebedingungen, zu veröffentlichen.
    2. Du stellst uns von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen der Verletzung ihrer Rechte, insbesondere von Urheber-, Lizenz-, Wettbewerbs- oder sonstigen Schutzrechten aufgrund der von dir übermittelten Inhalte gegen uns geltend machen. Du erstattest uns die Kosten der Rechtsverfolgung, die aufgrund deiner rechtsverletzenden Inhalte entstehen. Du verpflichtest dich, uns nach Kräften bei der Begegnung sämtlicher auf deinen Inhalten beruhender Ansprüche Dritter zu unterstützen und uns insbesondere alle zur Verteidigung erforderlichen Dokumente zu übergeben.
    3. Sollten Personen auf den Bildern abgebildet sein, garantierst du, dass dir alle notwendigen Model-Releases vorliegen, um diese Bilder auf STRKNG, auch im Hinblick aller Regelungen in diesen Teilnahmebedingungen, zu veröffentlichen.
    4. Du garantierst, dass dir alle notwendigen Property-Releases (Architektur, Skulpturen,… ) vorliegen, um diese Bilder auf STRKNG, auch im Hinblick aller Regelungen in diesen Teilnahmebedingungen, zu veröffentlichen.
    5. Du garantierst, dass deine Bilder keine illegalen Inhalte enthalten und / oder für sich genommen illegales Material darstellen.
    6. Du garantierst, dass deine Bilder keine Verletzung der persönlichen Integrität und der Privatsphäre des Einzelnen darstellen, niemanden beleidigen, diffamieren oder diskriminieren.
    7. Du verpflichtest dich STRKNG für alle Unkosten, die durch Schäden durch dich, infolge einer Verletzung einer der Garantien gemäß diesem Abschnitt 3 entstehen, freizustellen.
    8. Solltest Du gegen die Regeln dieser Teilnahmebedingungen verstoßen, kann dein Account für einen begrenzten Zeitraum oder dauerhaft gesperrt oder gelöscht werden. Falls ein kostenpflichtiger Account vorliegt, wird bei einer Löschung oder Sperrung kein Geld zurückerstattet.
  5. Vertragslaufzeit / Kündigung

    1. Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit und ist in der Grundversion kostenlos.
    2. Er ist beiderseitig kündbar.
    3. Ein optionaler kostenpflichtiger Account wird für einen bestimmten Zeitraum geschlossen.
    4. Du kannst deine Mitgliedschaft jederzeit durch Löschung deiner Stammdaten beenden. Dabei gehen alle Daten verloren, eine Erstattung des anteiligen Jahresbetrages bei einem kostenpflichtigen Account erfolgt nicht.
    5. Ein kostenpflichtiger Account wandelt sich nach Ablauf der Vertragsdauer automatisch in einen unbefristeten kostenlosen Account.
    6. Erfolgt ein Verstoss gegen diese Teilnahmebedingugen kann der Vertrag sofort durch uns gekündigt werden. Ein Anspruch auf eine Erstattung des anteiligen Jahresbetrages bei einem kostenpflichtigen Account erfolgt bei Kündigung aus wichtigem Grund nicht.
    7. Ein kostenloser Account kann von uns jederzeit ohne Angabe von Gründen zum Monatsende gekündigt werden.
    8. Ein kostenpflichtiger Account kann jederzeit von uns zum Monatsende gekündigt werden, wobei ein etwaiger anteiliger Restbetrag von uns erstattet wird.


    Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und hoffen, dass dir das Konzept und die Portfolios gefallen!

    Damit STRKNG auch in Zukunft ein Ort bleibt, bei dem man sehr gerne mal vorbeischaut, haben wir hier einige Informationen zur "Seele" der Seite zusammengestellt.

    ... Die Likes werden inflationär und strategisch gebraucht und verlieren dadurch an Wertigkeit. Als Konsequenz aus diesen Erfahrungen gibt es auf STRKNG nur anonyme, limitierte Bewertungsmöglichkeiten und keine öffentliche Kommentarmöglichkeit bei den Bildern. STRKNG ist das Ergebnis des Wunsches, eine internationale Galerie zu schaffen, in der die Menschen ihre schönsten Bilder ausstellen. Der Versuch, etwas Ordnung und Ruhe in das Chaos zu bringen, der Marktschreierei auszuweichen und den Fotografie-Begeisterten ein Werkzeug zur Orientierung zu geben. ...

    Quelle kwerfeldein: STRKNG – Im Gespräch mit Gründer Cem Edisboylu

  1. Verhaltensregeln
  2. Laut unseren Teilnahmebedingen ist es nicht erlaubt, mehrere Accounts zu erstellen.

    Das passiert leider immer wieder und die eigenen Profile und Bilder werden dann kräftig geliked - wir können das leicht technisch feststellen.

    Davon werden die Bilder nicht besser und nein, man wird auch nicht automatisch gefeatured, wenn man sich selbst den 10. Stern verschreibt.
    Im Gegenteil - eine Löschung aller Accounts ist wahrscheinlicher.

    Investiert die Zeit lieber in eine Verbesserung der Fotografie, anstatt in die Pflege von mehreren STRKNG-Accounts.
    Ausnahmefälle sind nach expliziter Genehmigung möglich (z.B. Model + Fotograf*in gleichzeitig), wir nehmen euch dann nur das Versprechen ab, nicht für euch selber zu voten, was ja eigentlich selbstverständlich sein sollte.

    Siehe auch "Darf ich Freunde einladen, um mich und meine Bilder zu pushen?" weiter unten.

    Echte Likes kann man weder zwingen, noch essen, noch kaufen

    • Kein Betteln für Sterne, auch nicht indirekt
    • Bilder im Portfolio nicht 20x pro Tag wechseln, weil sie nicht geliked werden - besser Portfolio in Ruhe überdenken und überarbeiten (#fortbildung)
    • Keine digitale Eigenliebe, siehe oben

    Shootinganfragen - Was würde deine Mutter sagen???
    • Kein Stalking
    • Keine dubiosen Shootinganfragen ohne nachvollziehbaren Referenzen oder ohne aussagekräftiges Portfolio
    • Nein bedeutet NEIN. ✋

    STRKNG ist eine Galerie für zeitgenössische Fotografie - ja, dazu gehört auch Akt, aber ...
    • keine Pornografie, keine "billige" Erotik a la "Praline Mag", keine einfache Zurschaustellung expliziter sexueller Vorlieben (z.B. SM, Fokus auf primäre und sekundäre Geschlechtsteile,...)
    • zensiere bitte deine Nude-Bilder - auch wenn du ein*e echte*r System-Rebell*in bist- sonst wird STRKNG bei Google gesperrt und alle verlieren Reichweite (#sippenhaft), das will niemand - und wir schon gar nicht
    • Du hast zum ersten mal aufregende private Nacktbilder mit deinem Partner gemacht und willst sie hier bei den anderen "Nacktbildern" zeigen? Nein! Das ist nicht das gleiche wie unsere Nude-Kategorie, du bist hier leider ganz falsch! Alles Gute!

  3. Rund um den Bildupload
  4. Wähle gut, da die Anzahl der möglichen Portfoliobilder auf 9 (bzw. 18 beim VIP-Account) beschränkt ist.
    Wähle die Bilder, die dich und deine Arbeit am besten vertreten.
    Die Auszeichnungen deiner Bilder beeinflussen dein Gesamtranking: Wenn du Bilder mit Auszeichnungen durch andere ersetzt, verlierst du diese Punkte, aber gewinnst ggf. mit dem besseren Bild wieder mehr Punkte.

    Aktuell werden die größten Bilder durch das System auf eine Kantenlänge von 1200px runtergerechnet, du kannst sie also auch gleich in dieser Größe einstellen. (zu kleine Bilder werden nicht gefeatured) Bitte verwende .jpg-Bilder mit max. 6MB.

    Wähle die richtige Kategorie für Dein Bild. Wir haben für Hochzeitsbilder einen eigenen Bereich eingerichtet.

    Die Seite mit neuen Bildern gehört zu den wichtigsten Einstiegsseiten bei STRKNG für unsere Besucher.
    Bilder können von uns redaktionell aus dieser Seite herausgefiltert werden. Diese Bilder sind dann noch Bestandteil Deines Portfolios aber eben nicht mehr Bestandteil unserer Seite mit neuen sehenswerten Bildern für STRKNG.

    Gründe hierfür könnten sein:

    • Die Qualität entspricht nicht dem erforderlichen Grundniveau. Technische, gestalterische oder inhaltliche Mängel. Bilder bei STRKNG sollten klar, beeindruckend und/oder ausgefallen sein. Wir bevorzugen natürliche und zeitlose Fotografie. Je mehr Bilder von einer Art in unserer Sammlung sind, desto höher werden die Anforderungen.
    • Inhalt zu sexistisch, flach oder pornographisch.
      Nude-Fotografie ist ein wichtiger und schöner Aspekt von STRKNG.
      Wir fördern ästhetische Fotografie, die das/die Modell/e respektvoll in Szene setzt. Ausnahmen bestätigen die Regel. STRKNG soll keine Sammlung von Fotografie ausgefallener sexueller Vorlieben sein, sondern künstlerische Aspekte von Nude-Fotografie in den Vordergrund stellen.
    • Dein Logo ist zu mächtig auf dem Bild oder der Link unter dem Bild stellt zu dominante Eigenwerbung dar. Dein Bild enthält Logos von anderen Foto-Seiten.
      STRKNG ist keine Reklamewurfsendung. Wir möchten lieber die Erfahrung des Besuchs einer schönen Galerie vermitteln.
    • STRKNG ist für fortgeschrittene Teilnehmer der Fotografie konzipiert.
      Jeder kann mitmachen, aber die Qualität und die Anforderungen an die Fotografie sind durch die Expertise vieler Teilnehmer recht hoch. Andere Arbeiten rutschen wahrscheinlich durch das Raster durch, bleiben eher unsichtbar und werden nicht gefeatured.
      Schau Dich in Ruhe um und entscheide selbst, ob deine Arbeit dazu passt.
      Aber STRKNG soll auch ein Ansporn sein, sich inspirieren zu lassen und gemeinsam zu wachsen, also nicht aufgeben! Das Portal ist auch ein Ort, die eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und von Zeit zu Zeit die neuen "besseren" Meisterwerke hochzuladen.

    Jein.

    Wir freuen uns sehr darüber, wenn du STRKNG weiterempfiehlst.
    Deine Freunde sollten freiwillig kommen und sich umsehen dürfen und alle Bilder ehrlich und anonym bewerten können, die sie gut finden. Wenn Deine auch dabei sind, ist es schön für dich und wird natürlich nicht beanstandet. Unser Konzept ist eine Abkehr von den bekannten Buddy-Netzwerken und eine Zuwendung zu ehrlicher Bewertung von Qualität.

    Wir können technisch allerdings feststellen, wenn ein Account nur angelegt wurde, um dich weitgehend exklusiv zu pushen, sonst aber inaktiv ist. Ein solcher Account ist unfair, widerspricht unseren Teilnahmebedingungen und kann von uns ohne Vorwarnung gelöscht werden.
    Achtung: Deine Bilder werden dann weniger durch uns gefördert, selbst wenn sie gut sind. Bei Wiederholung kann durch dieses Verhalten auch Dein Hauptaccount gelöscht werden.

    Nude-Bilder kannst du auf STRKNG im Original hochladen! Aber...

    Wir sind gegen eine Zensur, müssen uns aber an gesetzliche (Jugendschutz-)Regeln und an die Regeln der beteiligten Medienpartner (z.B. soziale Netzwerke, Suchmaschinen, E-Mails ...) halten, deswegen empfehlen wir, die Bilder mit dem internen Zensur-Tool abzudecken.

    Bitte Bilder nicht mit Sternchen, Herzchen, Riesenlogos, Vogue-Logos oder sonstigen Instagram-tauglichen Quatsch verunstalten! Solche Bilder werden bei uns unsichtbar gemacht.

    Achtung
    Unvollständig oder falsch zensierte Beiträge, werden redaktionell gekennzeichnet, sie erzielen dann eine geringere Reichweite und können im Härtefall unsichtbar für die Öffentlichkeit geschaltet oder von uns abgelehnt werden. (siehe Teilnahmebedingungen)
    Die Mühe lohnt sich also, wenn Du Deine Arbeit einem großen Publikum zeigen möchtest. Sei nicht traurig, der interessierte Besucher kann auf STRKNG immer das Originalbild bewundern, wenn alles korrekt eingestellt ist.
    Für eine Berücksichtigung von Blog-Beiträgen für die Seite blog.strkng.com ist eine korrekte Zensur obligatorisch.

    In dem jeweiligen Modul (Bildverwaltung, Blog, Shop) kannst du bis zu 3 transparente Balken auf das/die Bild/er legen. Diese werden dann im notwendigen Kontext (z.B. bei einem Feature in sozialen Netzwerken oder für Suchmaschinen) benutzt.

    Das/die Originalbilder auf STRKNG bleiben natürlich unverändert.

    Zensurbeispiel auf STRKNG.com

    Vielen Dank für Dein Verständnis!

    Eingeschränkter Inhalt ? Müssen Bilder zensiert werden?
    Kein eingeschränkter Inhalt, FSK12
    Inhalt enthält Nacktheit (weibliche Nippel/FSK16)
    Inhalt enthält Nacktheit (sichtbarer Schambereich/FSK18)

    Wir möchten einen Akzent gegen die Bilderflut im Internet setzen und bevorzugen es, die schönsten Bilder permanent in unserer Sammlung zu haben.
    Deswegen sammeln wir die Features erst nach langer Zeit in der Publikation, um einen Anreiz für die Bildautoren zu schaffen und um mehr Ruhe und Kontinuität in das Projekt zu bringen.

    Das heißt, wenn es unbedingt sein muss, dann ja. Aber es wäre großartig, wenn du sie erst ersetzt, wenn sie in der Publikation erschienen sind, das ist ca. 1 Jahr später.

  5. STRKNG Editors' Selection
  6. In dein Portfolio gehören die Bilder, die dich, deine Ziele und deine Arbeit am besten vertreten.
    Wenn du von potentiellen Kunden gefunden wirst, sollten diese sowohl das Spektrum wie auch die Qualität deiner Arbeit auf einen Blick erkennen.
    Das sollte dir am wichtigsten sein!

    Die STRKNG Editors' Selection ist eine subjektive Auswahl der Betreiber der Plattform, die wiederum ihre Ziele (Wachstum und Sammlung von Qualität) verfolgen.
    Das hat vermutlich nichts direkt mit deiner Zielen zu tun, aber normalerweise ist da eine große gemeinsame Schnittmenge (Sichtbarkeit, Anerkennung).

    Da wir aber wissen, dass viele die Editors' Selection mögen und vielleicht einige nur deshalb hier sind, gibt's hier ein paar Einblicke, worauf wir bei unserer Auswahl achten:

    Siehe "Verhaltensregeln" und "Rund um den Bildupload"

    Sieh dich in den Themengebieten um, die Arbeiten sind dort nach den Auszeichnungen sortiert.
    Die besten Arbeiten zeichnen sich durch technische und gestalterische Qualität und Sensibilität für das Thema aus. Eine Weltkugel bedeutet, dass das Bild schon gefeatured wurde.

    Je mehr gute Bilder es in einem Themenbereich gibt, desto höher sind natürlich auch die Hürden für eine Auswahl.

    Bei unterbesetzten Themenbereichen oder Herkunftsländern der Teilnehmer kann eine explizite Förderung auch durch eine strategische Auswahl erfolgen.
    Aktuell fördern wir sehr gerne Arbeiten aus den unterbesetzten Bereichen "Mode / Beauty" und "Landscapes".
    Eine Mindestqualität, die sich an der bisherigen Auswahl orientiert, ist natürlich dennoch gefordert.

    Du hast zum ersten Mal Aktbilder mit einem Model in einem Lost-Place gemacht? Glückwunsch. Leider gibt es dazu schon gefühlt Millionen Bilder. Sehenswert sind da mittlerweile nur ganz ausgefeilte und überraschende Arbeiten.
    So ist es in vielen Themenbereichen. Schau dich um, nur kopieren reicht meistens nicht. Erarbeite deinen eigenen Stil. Verbessere deine Fähigkeiten.
    Auch wenn es Anfänger gerne nicht glauben: Es dauert tatsächlich oft einige Jahre bis das Gefühl für eine gute Fotografie sitzt.
    Tolle Location, tolle Teilnehmer, viel Erfahrung, Einfühlungsvermögen, professionelle Fähigkeiten beim und nach dem Fotografieren - es wäre langweilig, wenn es einfach wäre.

    Wir wollen nur das Beste im Portfolio sehen, aber das kann durchaus auch eine Momentaufnahme sein, die deinen Entwicklungsprozess dokumentiert.
    Schreibe im Blog über aktuelle Projekte und Bildserien. Gerne etwas mehr, statt nur einen Einzeiler.
    Niemand ist perfekt und wir sind alle Menschen. Über andere echte Menschen zu lesen, die sich mit den gleichen Problemen beschäftigen, ist für alle spannend.

    Zeige das ganze Spektrum deines Könnens. Wenn wir ein Bild von dir gefeatured haben und alle anderen sehen gleich aus, warum sollten wir nochmal eins featuren?

    Manchmal rutscht uns eine großartige Arbeit durch die Finger.
    Wir bemühen uns alles zu sichten und oft bringt auch die Schwarmintelligenz eine gute Arbeit nach oben, aber es gibt leider auch manchmal wunderschöne Mauerblümchen, die übersehen werden.

    Ein einfaches Mittel gegen die Vergessenheit:
    Zeige Präsenz auf STRKNG. Beteilige dich am Tagesgeschehen, blogge aktuelle Serien, tausche ein schwaches oder altes gefeaturetes Bild (nach Einzug in die Publikation) aus.
    Dein Portfolio wird besucht und zu unrecht übersehene Meisterwerke können wiederentdeckt werden.