Fotograf männlich
 
5
Haus aus Licht / Stimmungen  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

Haus aus Licht - © Mario von Oculario
mahamaya


 
6
Alles bleibt wie es ist. Kaputtbar. / Stimmungen  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

Alles bleibt wie es ist. Kaputtbar. - © Mario von Oculario
Lysann


5
TAMISHICHI / Nude  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

TAMISHICHI - © Mario von Oculario
mahamaya


4
ELEMENTUM / Stimmungen  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

ELEMENTUM - © Mario von Oculario
kats_1503


 
3
SOLUM / Nude  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

SOLUM - © Mario von Oculario
Anne


 
3
DOMUM / Nude  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

DOMUM - © Mario von Oculario
mahamaya


2
ANESTHESIA / Nude  Fotografie von Fotograf Mario von Oculario ★9 | STRKNG

ANESTHESIA - © Mario von Oculario
mahamaya


25.10.2019 12:33 
Im Nebel / Stimmungen / Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den andern, Jeder ist allein.  Voll von Freunden war mir die Welt, Als noch mein Leben licht war; Nun, da der Nebel fällt, Ist keiner mehr sichtbar.  Wahrlich, keiner ist weise, Der nicht das Dunkel kennt, Das unentrinnbar und leise Von allen ihn trennt.  Seltsam, Im Nebel zu wandern! Leben ist Einsamsein. Kein Mensch kennt den andern, Jeder ist allein.,strkng_autumn
Im Nebel
Im Nebel / Stimmungen / strkng_autumn
Im Nebel
Im Nebel / Stimmungen / strkng_autumn
Im Nebel
Im Nebel / Stimmungen / strkng_autumn
Im Nebel
Im Nebel / Stimmungen / strkng_autumn
Im Nebel
Teilnehmer: Model mahamaya

Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam, Im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Hermann Hesse, 1905



08.10.2019 18:25 
Teilnehmer: Model mahamaya

...Und Siddhartha sagte leise,

als spräche er zu sich selber: „Was ist Versenkung? Was ist Verlassen des Körpers? Was ist Fasten? Was ist Anhalten des Atems? Es ist Flucht vor dem Ich, es ist ein kurzes Entrinnen aus der Qual des Ichseins, es ist eine kurze Betäubung gegen den Schmerz und die Unsinnigkeit des Lebens… Wir finden Tröstungen, wir finden Betäubungen, wir lernen Kunstfertigkeiten, mit denen wir uns täuschen. Das Wesentliche aber, den Weg der Wege finden wir nicht."

Siddhartha | Hermann Hesse



08.09.2019 15:59 
Teilnehmer: Model mahamaya

Ein Haus aus Licht...

...wo Schatten nur das Beiwerk sind und Stille durch alle Räume klingt.
Hier ist nur ein leises, fernes Rauschen. Gleich und beständig.
Nichts kann verletzen.
Kein Hadern kein Bedrücken in dem Haus aus Licht.



23.08.2019 09:43 

Gehe nicht gelassen in die gute Nacht...

...brenne, rase wenn das Dunkel sich legt.

Dem sterbenden Licht trotze, wutentfacht.
Der Weise billigt der Dunkelheit Macht.

Weil keinen Funken je sein Wort erregt,
gehe nicht gelassen in die gute Nacht.

Dem sterbenden Licht trotze, wutentfacht.

(orig. Dylan Thomas)

Location Tipp: Torsten Kuban_Danke dafür 🙏



14.07.2019 12:51 

FRIEDWOHL

tanz´ wie die wipfel meiner bäume.
vergehe im Boden wie altholz trocken.
ich teile den raum für dich in licht und schatten.
atme du alter weisheit einfach gemüt.
nimm soviel zu tragen kannst.
und komme wieder lebendig, gesühnt.



Mario von Oculario

STRKNG Teilnehmer der Portfolio-Bilder

Kontakt