Photographer female

 
2
Black mould house / 2016-02-05

Black mould house - © Kathrin Broden


 
2
Fairy tale castle / 2016-02-21

Fairy tale castle - © Kathrin Broden


Grand Hotel / 2016-10-13

Grand Hotel - © Kathrin Broden


Portico / 2016-02-21

Portico - © Kathrin Broden


King of my castle / 2015-04-02

King of my castle - © Kathrin Broden


Fading blue / 2016-08-31

Fading blue - © Kathrin Broden


Home for peculiar children / 2015-12-30

Home for peculiar children - © Kathrin Broden


Urbexpo  

Internationale Fotografieausstellung (Lost Places, Ästhetik des Verfalls)

25.08.2017 - 10.09.2017 / Schlegel-Haus | Willy-Brandt-Platz 5-7 | 44787 Bochum / Nordrhein-Westfalen / Deutschland / Europa

Am 25. August 2017 wird die diesjährige urbEXPO um 20 Uhr in der Christuskirche Bochum eröffnet. Es ist die sechste Ausgabe der internationalen Fotografieausstellung seit 2012 zu den Themen Lost Places und Ästhetik des Verfalls in Bochum. Nach der offiziellen Eröffnung kann die Ausstellung im gegenüber gelegenen Schlegel-Haus besichtigt werden.

Erstmals werden ausschließlich Serien der teilnehmenden Fotografen und Künstler gezeigt. 2017 sind die folgenden Künstler aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz mit ihren Arbeiten vertreten:

Kathrin Broden [Hennef, Deutschland]
Andreas Düllmann [Essen, Deutschland]
Oliver Parviz-Engel [Krefeld, Deutschland]
Thomas Gerwert [Meerbusch, Deutschland]
Ben Gowertt [Münster, Deutschland]
Kees de Jong [Horn, Niederlande]
Thomas Köster [Köln, Deutschland]
Klaus Meyer-Böving [Issum, Deutschland]
André Münz [Essen, Deutschland]
Erik Oettinghaus [Wetter/ Ruhr, Deutschland]
Jens Perkiewicz [Brüggen, Deutschland]
Susanne Prothmann [Bergisch-Gladbach, Deutschland]
Volker Rapp [Erkrath, Deutschland]
Olaf Rauch [Bochum, Deutschland]
Kristina Salm [Frechen, Deutschland]
Frank Scheil [Waghäusel, Deutschland]
Christian Schmöger [Kitzingen, Deutschland]
Ivo Stalder [Winterthur, Schweiz]
Thomas Windisch[Gratkorn, Österreich]
Roman Zeschky [Dortmund, Deutschland]

Die Ausstellung ist bis zum 10. September zu folgenden Zeiten zu besichtigen.
Montags bis Freitags von 15 bis 20 Uhr,
Samstags und Sonntags von 12 bis 18 Uhr.
Eintritt: 3,- €.
Zur urbEXPO 2017 erscheint ein Ausstellungskatalog mit allen Exponaten und begleitenden Texten.





Veranstaltung eingetragen von Kathrin Broden / 2017-07-07 13:36:09




Fine Art Photographer based in Germany with a great passion for lost places and urban decay
www.brokatgrafik.wordpress.com